1. EthiQ-News: Wo liegt die Verantwortung?

    Berichte über die akuten Krisenherde – namentlich Nordkorea, Russland oder der nahe Osten – dominieren die Medien. Wie in den Medien überwiegen sicherheitspolitische Themen wichtige Zukunftsthemen mehr und mehr auch in der Politik. Kurz: die Politik ist von der Gegenwart und deren Probleme schier vollständig in Beschlag genommen und lässt zukunftsrelevante…

    Den ganzen Beitrag lesen

  2. EthiQ-News: Weshalb sich Diversität auszahlt

    Unternehmen setzen bei der Wahl ihrer Mitarbeitenden immer stärker auf Diversität. Denn eine nach Ausbildung, Alter, Geschlecht, sozialer Herkunft und Nationalität diversifizierte Belegschaft ist kreativer und innovativer als gleichgeschaltete Mitarbeitende. Um diese Diversität in der Belegschaft zu erreichen, beschäftigen vor allem Grossunternehmen…

    Den ganzen Beitrag lesen

  3. EthiQ-News: Panta rhei

    Panta rhei – alles fliesst. Mit dieser Formel, welche auf den griechischen Philosophen Heraklit zurückgeht, vergleicht dieser das Sein mit einem Fluss. Wir können nie zweimal in den gleichen Fluss steigen, denn zum Einen fliesst uns stets anderes Wasser entgegen und zum Anderen sind auch wir nicht mehr die, die wir waren, als wir das erste Mal in…

    Den ganzen Beitrag lesen

  4. EthiQ-News: Empathie - wieso sie so wichtig ist.

    Empathie liegt im Trend – kaum ein Wort hat in den letzten Jahren derart Karriere gemacht. Doch was bedeutet sie denn wirklich, die Empathie? Gemäss Wikipedia[1] bezeichnet Empathie die Fähigkeit und Bereitschaft, Empfindungen, Gedanken, Emotionen, Motive und Persönlichkeitsmerkmale einer anderen Person…

    Den ganzen Beitrag lesen

  5. EthiQ-News: WEF 2017 - ein Schritt in eine nachhaltigere Zukunft?

    Etwa 3'000 Teilnehmer sind Mitte Januar in Davos am Weltwirtschaftsforum (WEF) zusammengekommen; darunter zahlreiche Staats- und Regierungschefs. Das Thema lautete „Responsive and Responsible Leadership“. Doch, was ist darunter zu verstehen und welche Themen wurden in diesem Kontext diskutiert?

    Responsive and Responsible Leadership bedeutet…

    Den ganzen Beitrag lesen

  6. EthiQ-News: IKEA - Billigstanbieter oder nachhaltiges Unternehmen?

    Wohin man geht, an IKEA kommt man kaum vorbei. Der Möbelriese hat weltweit enormen Erfolg, auch in der Schweiz. Das Bild der Konsumenten ist aber nicht nur ein positives. IKEA steht für billige Möbel, welche beim nächsten Umzug gar nicht erst mitgenommen werden, sondern direkt im Sperrgut landen. Dazu kommen Medienberichte, die über Waldrodungen…

    Den ganzen Beitrag lesen

  7. EthiQ-News: Der Mensch und seine (Un-)Sterblichkeit

    Tithonos wurde von Eos, Göttin der Morgenröte derart geliebt, dass diese für ihn bei Zeus ewiges Leben erbat. Dies wurde ihr gewährt. Zeus übersah dabei aber nicht, dass Eos vergass, gleichzeitig ewige Jugend für Tithonos zu fordern. So wurde dieser älter und älter und schrumpfte in sich zusammen, bis er letztendlich zur Zikade…

    Den ganzen Beitrag lesen

  8. EthiQ-News: Fake - lukratives Geschäft mit gefälschten Waren

    Der Handel mit gefälschten Waren ist ein lukratives Geschäft und gleichzeitig ein internationales Problem immensen Ausmasses. Gefälscht werden kann grundsätzlich jedes Produkt. Häufig betroffen sind Schuhe, Uhren und Taschen aber auch Esswaren, Alkohol und Medikamente. Die Versuchung zum Kauf solcher Fälschungen ist denn auch gross. Die angebotenen…

    Den ganzen Beitrag lesen

  9. EthiQ-News: Der gelbe Wal ist gestrandet - Switcher in Konkurs

    Switcher war lange Zeit das Vorzeigeunternehmen – ihm gelang es, Ethik und Ökonomie unter einen Hut zu bringen. Seit seiner Gründung im Jahr 1981 ist das Unternehmen vielen Konsumenten ein Begriff. Für den etwas höheren Preis der Kleidungsstücke hatten die Kunden Gewissheit darüber, dass diese unter guten Arbeitsbedingungen und mit fair gehandelten,…

    Den ganzen Beitrag lesen

  10. EthiQ-News: Vom Reinheitsgebot und der Swissness-Vorlage

    In Deutschland wurde im April das 500-jährige Jubiläum des sogenannten Reinheitsgebots gefeiert. Dieses schreibt vor, dass Bier nur aus Wasser, Malz, Hopfen und Hefe hergestellt werden darf, ansonsten kann die Bezeichnung „Bier“ nicht verwendet werden. Auch heute scheint ein Abrücken vom ältesten Verbraucherschutzgesetz undenkbar, es stehe für Transparenz,…

    Den ganzen Beitrag lesen

  11. EthiQ-News: Genève Aéroport in der Kritik

    Seit Jahren wächst der Flughafen Genf – mehr Flugbewegungen, mehr Passagiere pro Flug, mehr Gewinn. Ein grosser Erfolg für das vom Kanton geführten Unternehmen. Doch wo Licht ist, ist auch Schatten. Erst kürzlich wurde gegenüber einzelne der 200 am Flughafen konzessionierten Unternehmen scharfe Kritik erhoben. Der Vorwurf lautet Lohndumping. Das…

    Den ganzen Beitrag lesen

  12. EthiQ-News: Kitakyushu - Modell einer Umweltsanierung

    Die Stadt Kitakyushu liegt im Norden der Insel Kyushu in Japan. In den Sechzigerjahren galt sie als der am stärksten verschmutzte Ort Japans, vielleicht der Welt. Die davor liegende Dokai-Bucht war tot, das Meerwasser leuchtete orange. Bis in die Siebzigerjahre hinein lagerte eine zwei Meter dicke Schicht Giftschlamm auf dem Meeresgrund ab – bestehend…

    Den ganzen Beitrag lesen

  13. EthiQ-News: Nachhaltigkeit als Erfolgsrezept

    „Die Welt ist in einer schwierigeren Situation, als viele Menschen vielleicht realisieren.“ Das sind die Worte von Paul Polman, Vorstandschef bei Unilever, einem der grössten Unternehmen der Welt. Er ist überzeugt, dass das Wohl seines Unternehmens eng verknüpft ist mit jenem der Umwelt. Erst kurze Zeit im Amt, hat er Quartalsberichte abgeschafft…

    Den ganzen Beitrag lesen

  14. EthiQ-News: Fairtrade - Streit um den richtigen Weg zu mehr Nachhaltigkeit

    Bereits seit 2005 gibt es ein Label für Fairtrade-Baumwolle von Max Havelaar, welches garantiert, dass die für ein Kleidungsstück verwendete Baumwolle unter fairen Bedingungen gepflückt und weiterverarbeitet wurde. In naher Zukunft steht nun die Einführung eines neuen Labels bevor, welches zusätzlich sicherstellen soll, dass das Kleidungsstück auch…

    Den ganzen Beitrag lesen

  15. EthiQ Weekly: Korruption - wenn es läuft, wie geschmiert

    Die Medien berichten immer wieder über Korruptionsfälle. Angeprangert werden regelmässig fremde Staaten – Brasilien, Griechenland, Somalia und viele andere. Die Schweiz hingegen geniesst (noch) einen guten Ruf, obwohl auch hierzulande immer wieder unsaubere Geschäfte abgewickelt werden. Tatsache ist: Schmiergeld fliesst auch hier. Es handelt sich…

    Den ganzen Beitrag lesen

  16. EthiQ Weekly: Employer Branding - eine Chance… auch für KMU

    Mitarbeitende sind längst nicht mehr nur Produktionsfaktor, sondern elementares Organisationsmitglied eines jeden Unternehmens. Entsprechend bedeutsam wurde die Thematik rund um das Personalmanagement, welches zum Ziel hat, die Arbeitszufriedenheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeitenden zu erhöhen. Das Konzept ist denkbar einfach: motivierte und…

    Den ganzen Beitrag lesen

  17. EthiQ Weekly: Authentizität - "It's the real thing!"

    In einer Zeit, in welcher es zu jedem erdenklichen Produkt haufenweise Alternativen anderer Anbieter gibt, kommt dem Marketing ein hoher Stellenwert zu. Es gilt, die Kunden mit einer Strategie vom eigenen Produkt zu überzeugen, welche sich von jener der Konkurrenz abhebt. In vielen Fällen sind ein bekannter Markenname und ein dazu passender Slogan…

    Den ganzen Beitrag lesen

  18. EthiQ Weekly: Rettet die Wohlfahrtsfonds!

    Mit der Gründung eines patronalen Wohlfahrtsfonds übernimmt der Patron und Arbeitgeber freiwillig Verantwortung für seine Belegschaft und deren Angehörige. Die Gründung beruht auf Privatinitiative und Selbstverantwortung. Der Stiftungszweck beinhaltet die Erbringung von Leistungen in Härtefällen und Notlagen an die Arbeitnehmer, Rentner sowie ihre…

    Den ganzen Beitrag lesen

  19. EthiQ Weekly: Von der Moral am Esstisch und anderswo

    Pünktlich zum bunten Treiben des von (fast) allen geliebten Bärner Zibelemärits: Ein Beitrag über Meinungsverschiedenheiten und sinnvolle Diskussionen darüber

     

    Die Frage nach der richtigen Ernährung ist heute zentraler Bestandteil des Lebens geworden. Wir sehen uns konfrontiert mit Diäten, Produkten zur Nahrungsmittelergänzung…

    Den ganzen Beitrag lesen

  20. EthiQ Weekly: Mindful Leadership

    Ob ein Unternehmen erfolgreich ist, hängt zu einem gewichtigen Teil von dessen Führung ab. Nicht etwa deshalb, weil eine Führungsperson den wichtigsten Beitrag leistet, sondern weil sie die Fäden in der Hand hält und darüber entscheidet, nach welchen Strukturen und Grundsätzen das Unternehmen und die daran beteiligten Menschen geführt werden. Dass…

    Den ganzen Beitrag lesen

  21. EthiQ Weekly: Genug ist genug – Plädoyer für den Fokus auf das „Hier und Jetzt“

    Kurz nachdem die Uhren auf Winterzeit umgestellt werden, wenn die Einkaufszentren ihre Dekorationen für die Festtage ausgepackt haben, setzt langsam aber sicher der Jahresendstress ein. Verzweifelt wird nach Geschenkideen gesucht, man will ja nicht mit leeren Händen dastehen. Gleichzeitig realisieren wir auch, dass bereits wieder ein Jahr verstrichen…

    Den ganzen Beitrag lesen

  22. EthiQ Weekly: Mitarbeiterbeurteilungen - braucht es sie wirklich?

    In vielen Unternehmen werden jährlich Mitarbeiterbeurteilungen anhand standardisierter Formulare durchgeführt. Sinn und Zweck solcher Beurteilungen ist es, das Potenzial der Mitarbeitenden zu erkennen, neue Ziele festzulegen und die Angestellten so individuell zu fördern und zu unterstützen. Genau an der Individualität scheitert das Vorhaben jedoch,…

    Den ganzen Beitrag lesen

  23. EthiQ Weekly: Bund stoppt Kampagne gegen Verschwendung

    Aus Spargründen sistiert der Bund eine 6-Millionen-Franken-Kampagne gegen die Vergeudung von Lebensmitteln – obwohl schon Tausende Franken dafür ausgegeben worden sind.

    Doris Kleck im Tages-Anzeiger vom 8. Juli 2015

     

    Die Informationen sind allumfassend: Sie beginnen mit Tipps beim Speiseplan in der Woche vor…

    Den ganzen Beitrag lesen

  24. EthiQ Weekly: Marketing und CSR - auch für Social Media?

    Martin Bähler in der Handelszeitung vom 5. Oktober 2015:

    Die Kommunikationslandschaft hat sich in den letzten paar Jahren stark verändert. Im Zuge der Digitalisierung hat sich die Art und Weise, wie Kundinnen und Kunden sich informieren, wie sie Entscheidungen treffen und wie sie einkaufen, grundlegend gewandelt. Aus Sicht der Kundenkommunikation…

    Den ganzen Beitrag lesen

  25. EthiQ Weekly: Gedanken zum VW-Skandal

    Die Hiobsbotschaften rund um den deutschen Autohersteller VW scheinen kein Ende zu nehmen. Nachdem bekannt wurde, dass bei Fahrzeugen mit einem bestimmten Dieselmotor mithilfe einer Software die Abgaswerte manipuliert wurden, erlebte der Konzern an der Börse den grössten Kurssturz seit über 20 Jahren. Weltweit sind rund elf Millionen Fahrzeuge betroffen.

    Während…

    Den ganzen Beitrag lesen

  26. EthiQ Weekly: Verwässerte Regeln bei Ressourceneffizienz

    Der Nationalrat will neue Regeln für einen schonenderen Umgang mit natürlichen Ressourcen. Er hat am Donnerstag erste Entscheide zum Gegenvorschlag der Initiative für eine «Grüne Wirtschaft» gefällt. Beitrag der NZZ vom 10.9.2015 (sda)

     

    Mit der Volksinitiative «Für eine nachhaltige und ressourceneffiziente Wirtschaft (Grüne Wirtschaft)»…

    Den ganzen Beitrag lesen

  27. EthiQ Weekly: Auch gute Nachrichten sind Nachrichten

    Res Strehle, Tagesanzeiger vom 6. September 2015

     

    Lange galt im Journalismus die Doktrin, dass nur schlechte Nachrichten gute Nachrichten sind. Das hatte damit zu tun, dass die Nachrichten einst von den Machthabern gefiltert wurden und erst die freien Medien in der Demokratie ungefilterte Fakten vermeldeten. Und dass seither…

    Den ganzen Beitrag lesen

  28. EthiQ Weekly: Mit übermässiger Regulierung würgt der Staat die selbständigen Kleinunternehmer ab

    Beat Kappeler, NZZ am Sonntag 16. August 2015

    Mit freiem Schalten und Walten, so stellt man sich den Freiberufler, den Selbständigen vor. Arbeitsmärkte sind vital, vollbeschäftigt dank der zunehmenden Zahl der Mikrounternehmer.

    Doch die Behörden sehen das nicht so positiv. Soeben hat das kalifornische Arbeitsamt die freien Fahrer…

    Den ganzen Beitrag lesen

  29. EthiQ Weekly: Corporate Social Responsibility zahlt sich nicht aus?

    Wirtschaftspsychologie: Seit Jahrzehnten bestätigen Forschende, dass sich soziales Engagement für Unternehmen finanziell lohnt. Eine Soziologin der Universität Zürich zeigt nun, dass dieser positive Zusammenhang zwischen Corporate Social Responsibility und finanziellem Unternehmenserfolg nicht gegeben ist, sondern durch die einseitige Veröffentlichung…

    Den ganzen Beitrag lesen

  30. EthiQ Weekly: Wie können Unternehmen ihr CSR zeigen und sich von unlauteren Wettbewerb absetzen.

    Das Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn hat untersucht, wie sozial und ökologisch engagierte Unternehmen ihre Corporate Social Responsibility (CSR) zeigen und sich von unlauterem Wettbewerb absetzen können.

    Eine zunehmende Anzahl an Unternehmen habe erkannt, dass ein freiwilliges Engagement für nachhaltige Belange…

    Den ganzen Beitrag lesen

  31. Integrieren statt reklamieren

    Beschäftigt man sich mit der Nachhaltigkeit, ist es leider so, dass man viele Klagepunkte finden kann. Die grossen Unternehmen, die nicht tun, was sie könnten. Und schlimmer, die Konzerne, welche Versprechen ankünden und diese dann nicht halten (siehe den vorletzten Blog „Einmal Nachhaltigkeit- mit extra viel Versprechen bitte“ http://www.ethiq.ch/de/blog/einmal-nachhaltigkeit-mit-extra-viel-versprechen-bitte.html).…

    Den ganzen Beitrag lesen

  32. Vater Staat und die Wirtschaft - Wessen Anliegen ist CSR?

    Anfang letzten Monats veröffentlichte der Bund ein Positionspapier zu CSR. Doch was ist unter CSR zu verstehen? Und was macht dieses Kürzel so wichtig, dass der Bund ihm 48 Seiten widmet?

     

    Zunächst einmal steht CSR für Corporate Social Responsibility, was gemeinhin als die gesellschaftliche Verantwortung der Unternehmen definiert…

    Den ganzen Beitrag lesen

  33. Dies ist ein Appell

    Jährlich treffen sich Vertreter aus 21 Ländern (unter anderem die USA, China, Japan und Russland) am Gipfeltreffen der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsgemeinschaft, kurz APEC. In den 21 APEC Ländern leben knapp die Hälfte der Weltbevölkerung und der Wirtschaftraum erbringt mehr als die Hälfte der Weltwirtschaftsleistungen. Die Wirtschaftregion ist…

    Den ganzen Beitrag lesen

  34. Einmal Nachhaltigkeit- mit extra viel Versprechen bitte

    Gute Vorsätze sind nichts Neues. Es gibt die Klassiker (mehr Sport, weniger Geld ausgeben) und die trendigen. Zu letzterem gehört sicher der Vorsatz „grün zu sein“, nachhaltig zu leben.

    Und auf diesen Zug sind inzwischen zahlreiche Firmen aufgesprungen, was für uns alle erfreulich sein sollte. Sollte. Denn nur weil ein Unternehmen ab sofort…

    Den ganzen Beitrag lesen

  35. Die Galionsfiguren

    Bald ist wieder soweit. Die Erwachsenen zerbrechen sich denn Kopf, während die Kinder sorglos ihren Ferien entgegenfiebern. Doch leider sprechen wir nicht von Weihnachten, sondern von der nächsten Abstimmung am 18. Mai, die einige einfach und andere schwierige - weil besonders emotionale-  Entscheidungen abverlangen.

     

    Machen wir…

    Den ganzen Beitrag lesen

  36. Die Brüder Fair und Unfair - Reflexion zu Richard David Prechts These zur Gerechtigkeit

    Als am 28. Januar der „Tages-Anzeiger“ zu einem Meeting mit Richard David Precht lud, füllte sich der Schiffbau Zürich mit gut 350 Personen. Der deutsche Philosoph ist bekannt dafür, selbst komplexe Inhalte einfach und massentauglich zu vermitteln. Sein Erscheinungsbild will so gar nicht zum verstaubten Image des dicklichen, gemütlichen und weisshaarigen…

    Den ganzen Beitrag lesen

  37. Was hat Ricola erfunden?

    Wer kennt ihn nicht, den wackeren Wadenbeisser, Botschafter der Marke Ricola, der die provokative Frage stellt: Wer hats erfunden?

    Nun, Ricola ist neu mit Chrüterkraft unterwegs. Dabei soll die Natürlichkeit des Produkts unterstrichen werden, was sicher bemerkenswert und zu begrüssen ist. Andererseits, ist – im Sinne der Nachhaltigkeit…

    Den ganzen Beitrag lesen

  38. Buchtipp: “Wie fair sind Apple & Co.? – 50 Weltkonzerne im Ethiktest“

    Wir starten mit einem Kaffee in den Tag und beenden ihn, indem wir auf unserem Smartphone den Wecker stellen. Rund um die Uhr kommen wir mit Produkten in Berührung, von denen wir nicht genau wissen unter welchen Bedingungen sie hergestellt werden. Unmenschliche Arbeitsbedingungen und hohe Umweltbelastungen sind die Schattenseiten unseres Wohlstandes.…

    Den ganzen Beitrag lesen

  39. Zermatt rotiert

    Kurz war die Freude über das sommerliche Wetter!  So kurz, dass wir bei der Fertigstellung des Blogs über ebendieses Glück feststellen mussten, dass die warmen Temperaturen uns eine lange Nase drehen und nicht vorhatten, länger als eine Woche uns mit einem Sommerferiengefühl zu beschenken. Was nun?

     

    Der Blog wird in die Ablage…

    Den ganzen Beitrag lesen

  40. CSR-Forum 2013

    Corporate Social Responsibility: Wirtschaft Macht Menschen

    Wirtschaft Macht Menschen

    In der Podiumsdiskussion und den Referaten am 29. Januar 2013 im Kunsthaus Zürich wurden folgende Fragen diskutiert:

    • Was…

    Den ganzen Beitrag lesen

  41. Graubünden 2022

    Vor einem halben Jahr hatten wir das Thema schon: Die Olympischen Spiele.

    Wie in allen grösseren Verhandlungen, bei welchen gebaut, gelärmt und verändert werden soll, stehen sich zwei Parteien gegenüber: Die Skeptiker und die Promotoren.

    Wir fragen uns: Muss das sein? Warum ist ein Konsens nicht zu erreichen? Wenn wir uns die…



    Den ganzen Beitrag lesen

  42. Immer schneller immer billiger.

    Muss das so sein? Ist das nachhaltig? Nachdem sich die Gewissheit durchgesetzt hatte, dass Fastfood ungesund ist und dick macht, entstand die Slow Food als Gegenbewegung. Diese stand für natürliche, qualitativ hochstehende, authentische und saisongerechte Ernährung. Nun folgt die Mode. Slow Fashion entstand aus der Erkenntnis, dass das T-Shirt, welches…

    Den ganzen Beitrag lesen

  43. Hurra das neue Iphone ist da

    Ist die Ankunft von Iphone 5 ein Grund zur Freude? Gemäss mir vorliegenden Informationen wird das Iphone grösser und flacher. Bisheriges Material wird somit unbrauchbar. Auch die Ladegeräte der Vorgängermodelle werden aufgrund des neuen Formats des neuen Ladegeräts unbrauchbar. Das ist schön für Apple und den Zwischenhandel. Andere Teilchen der Wertschöpfungskette…

    Den ganzen Beitrag lesen

  44. Olympische Spiele 2012: CO2 neutralisieren und gewinnen

    Es ist denkbar, dass Sie Ihre Ferien an den Olympischen Spielen in London verbracht haben. Dies ist sicher ein einmaliges und durchaus attraktives Erlebnis. Wer sind hier eigentlich die Hauptprotagonisten:

    Da wären einmal sicher die Athleten

    Die Verbände

    Die Funktionäre von Swiss-Olympic

    Die Zuschauer

    Die…

    Den ganzen Beitrag lesen

  45. Weg frei für die Sommerferien

    Fahren Sie auch in die Ferien? Wieso nennt man es eigentlich „in die Ferien fahren“? Man kann ja auch gehen, radeln oder fliegen! Falls Sie planen zu fliegen und Ihnen Ihr Gewissen ins Ohr flüstert dies sei nicht CO2-neutral, was dann? Von einem Piloten wissen wir, dass ein ausgelastetes Flugzeug pro 100 Kilometer und Person nur ca.…

    Den ganzen Beitrag lesen

  46. Willkommen Generation M

    Migros gründet die Generation M. Das ist begrüssenswert. Endlich wird im ewigen Konkurrenzkampf zwischen den beiden orangen Detailhändlern eine neue Idee lanciert. Und dies ausgerechnet in der Kernkompetenz des Konkurrenten, zumal dieser gerade als nachhaltigster Detailhändler ausgezeichnet wurde. Daraus könnte resultieren, dass die Schweiz in Sachen…

    Den ganzen Beitrag lesen

  47. Da gibt es nichts zu grübeln - oder etwa doch?

    An der diesjährigen Albisgüetli-Tagung hat die SVP den ehemaligen CEO der UBS Oswald Grübel eingeladen. Er hielt eine bemerkenswerte Rede und hat verschiedene Aussagen gemacht, die wir hier gerne ein wenig durchleuchten möchten:

    Herr Grübel meinte, dass heute, durch die höheren Anforderungen an die Transparenz, den Banken weniger Vertrauen…

    Den ganzen Beitrag lesen

  48. Lebensversicherungen

    Wer zahlt schon gerne Steuern? Viele Menschen unternehmen alles Mögliche und Unmögliche, um das Steuernzahlen zu umgehen.

    Und so appelliert eine Versicherungsgesellschaft an die Gier des Menschen, indem sie Ihre Kunden auffordert: «Nutzen Sie die Vorteile Ihrer gebundenen Vorsorge zur Reduzierung Ihrer Steuern. Die Maximalbeiträge wurden…

    Den ganzen Beitrag lesen

  49. Nachhaltigkeit bei den Banken

    Beim Konzept der Nachhaltigkeit geht es bekanntlich um das erfolgreiche Zusammenspiel von Ökonomie, Ökologie und gesellschaftlicher Verantwortung. Diese sollte auch bei den internen Prozessen wahrgenommen werden, denn für ein umweltverträgliches Wirtschaften sind eine gut strukturierte Organisation, die Bestimmung konkreter Ziele und Massnahmen sowie…

    Den ganzen Beitrag lesen