Testimonials

Zukunft ist ein Prozess, der sich aus der Vergangenheit bildet und im Hier und Jetzt beginnt. Zukunft benötigt die Bewegung der Zeit und der Ideen; Zukunft zu gestalten heisst, in Bewegung zu bleiben, sich aber auch Zeit dafür zu nehmen. Während Stillstand in die Vergangenheit gerichtet ist, drohen zu schnelle Entwicklungen in der Gegenwart zu ersticken, weil sie entweder der Zeit voraus sind oder - was viel häufiger der Fall ist, weil sie noch nicht reif für die Zeit sind. Was die Gestaltung unserer Zukunft zwingend vorausssetzt, ist das Übernehmen von Verantwortung, welche kommenden Generationen dieselben Möglichkeiten bieten soll, an der Gestaltung der Zukunft teilzunehmen, und nicht nur zu Kitten, was in der Vergangenheit zerstört worden ist.

Stefan Zappa
Stiftungspräsident, Stiftung Blind-Liecht

Die Idee des Friedens hat unzählige Leben und Schriften geprägt. Umfassenden Frieden wird es auf der Welt wohl kaum je geben. Trotzdem ist niemand bereit, die Idee des Friedens aufzugeben. Frieden ist somit zugleich unmöglich und unverzichtbar. Er wirkt auf individueller und kollektiver Ebene als handlungsanleitende Maxime.

Laurent Goetschel
Direktor, swisspeace
Prof. für Politologie an der Universität Basel